IRLG Publikationen

IRLG Merkblätter und Impulspapiere

IRLG Merkblatt | September 2020

5G Campus-Netze

Spätestens seit der Versteigerung der Frequenzspektren für öffentliche 5G-Mobilfunknetze und der besonderen Regelung zur Bereitstellung von Frequenzbändern für die exklusive lokale industrielle Nutzung haben das Interesse und die Diskussion um sogenannte Campus-Netze enorme Bedeutung erlangt. Es zeichnet sich ab, dass Campus-Netze einen spezifischen Markt im Bereich der Kommunikationstechnologie darstellen, der durch neue Unternehmen, aber auch durch die etablierten Systemhersteller, Mobilfunkbetreiber und Dienstleister in zum Teil veränderten Rollen erschlossen wird. So können beispielsweise Systemhersteller zu Betreibern der Campus-Netze werden, Mobilfunkbetreiber die Rolle des beauftragten Dienstleisters übernehmen oder auch IT-Dienstleister unabhängig von Mobilfunkbetreiber und Systemherstellern auftreten. (…)

Artikel in Fachzeitschriften

  • T. Hößler, P. Schulz, E. A. Jorswieck, M. Simsek und G. Fettweis, “Stable Matching for Wireless URLLC in Multi-Cellular, Multi-User Systems”, in IEEE Transactions on Communications, Mai 2020 DOI: 10.1109/TCOMM.2020.2995150.

Pressemitteilungen

  • Pressemitteilung zur Gründung des IRLG, September 2020, Download: Deutsch (PDF).

Videos

Teaser Resiliente Campusnetze (5G++ Summit)

Dieses kurze Video gibt einen Überblick über die vorgestellten Themen des IRLG Beitrags “Resilient Campus Networks” beim IEEE 5G++ Online Summit Dresden 2020. Der Beitrag ist in englischer Sprache.

Resiliente Campusnetze (5G++ Summit)

Der IRLG Beitrag “Resilient Campus Networks” beim IEEE 5G++ Online Summit Dresden 2020 in voller Länge. Der Beitrag ist in englischer Sprache.

Publikationen von Industrialradio.de

Interessante Publikationen der ehemaligen Webseite Industrialradio.de werden ab sofort an dieser Stelle bereitgestellt.

BZKI Bericht | September 2017

Anforderungsprofile im ZDKI

Dieses Dokument beschreibt eine Methodik zur formalen Spezifikation von Anforderungsprofilen für die zuverlässige drahtlose Kommunikation. Ausgehend von einem generellen Ansatz werden Elemente und Attribute zur Profilbeschreibung definiert. Anforderungsbeschreibungen aus der Literatur, aus Fachgremien und Normungsorganisationen wurden analysiert und mithilfe der Profilbeschreibung Anforderungsprofile spezifiziert. Die Anforderungen der Verbundvorhaben im BMBF-Förderprogramm „IKT 2020 – Zuverlässige drahtlose Kommunikation in der Industrie“ wurden auf der Basis veröffentlichter Dokumente berücksichtigt. Auf dieser Grundlage sind die Verbundvorhaben den spezifizierten Anforderungsprofilen zugeordnet. Damit werden die Zielparameter und deren Wertebereiche für die einzelnen Verbundvorhaben geschärft. Abgrenzungen und Überlappungen adressierter Marktsegmente werden sichtbar. (…)

BZKI Bericht | Juni 2017

Aspekte der Zuverlässigkeitsbewertung in ZDKI

Im Verlauf der Arbeiten der Verbundvorhaben im BMBF-Förderprogramm „IKT 2020 – Zuverlässige drahtlose Kommunikation in der Industrie“ sowie bei Diskussionen in den Fachgruppen der Begleitforschung BZKI hat sich gezeigt, dass der Begriff Zuverlässigkeit nicht einheitlich interpretiert und angewendet wird. Da die Bewertung der Zuverlässigkeit der in diesem Förderprogramm zu erforschenden Funkkommunikationslösungen aber eine zentrale Rolle spielt, werden in diesem Dokument die Aspekte zuverlässiger drahtloser Kommunikation aufbereitet und damit den Verbundvorhaben zur einheitlichen Verwendung bereitgestellt. (…)

VDE Positionspapier | Juni 2017

Funktechnologien für Industrie 4.0

Die Digitalisierung der Industrie schreitet unaufhörlich voran. Das Thema „Industrie 4.0“ soll neue automatisierte Fertigungsverfahren ermöglichen. Der Wandel der Automatisierungsindustrie in der „vierten industriellen Revolution“ ist ohne den kombinierten Einsatz moderner Technologien und deren Vernetzung nicht umsetzbar, denn die Verknüpfung aller Komponenten ist Voraussetzung für eine hochdynamische und flexible Industrie 4.0-Produktion. (…)

VDE Positionspapier | März 2017

Resiliente Netze mit Funkzugang

Die Digitalisierung der Gesellschaft und Industrie schreitet unaufhörlich voran, und die Bedeutung des Zugangs zu uneingeschränkter mobiler Vernetzung für unser gesellschaftliches und berufliches Leben nimmt somit ebenfalls stetig zu. Mit der Entwicklung der 5G Mobilfunkgeneration, aber auch echtzeitfähiger lokaler Funknetze werden in Zukunft digitale drahtlose Kommunikationsnetze eine Vielzahl neuer industrieller Anwendungen erschließen und dabei technische Anforderungen erfüllen, die bisher nur durch kabelgebundene Netze erfüllt werden konnten. Die stetige Erhöhung der Datenrate, die Minimierung von Ende-zu-Ende Latenzen zur Erfüllung von Echtzeitanforderungen und die Steigerung der Netzzuverlässigkeit sind aktuell zentrale Forschungs- und Entwicklungsziele bei der Optimierung von Netzen mit Funkzugang. (…)

Roadmap | Oktober 2015

Deutsche Normungs-Roadmap Industrie 4.0

Bei der Digitalisierung der industriellen Produktion müssen unterschiedlichste Systeme verschiedener Hersteller verlässlich und effizient zusammenwirken. Die global agierenden Anwender erwarten, dass sie überall auf der Welt auf ihre gewohnten Produkte und Lösungen zurückgreifen können. Um diese globale Einsatzfähigkeit und die systemübergreifende Durchgängigkeit sicherzustellen, wurde in der industriellen Automation die internationale Normung immer als sehr wichtig angesehen und nachhaltig vorangetrieben. Heute sind für wichtige Themenstellungen in der industriellen Automation Normen vorhanden oder befinden sich in der Entstehung. Durch neue Technologien und neue Anforderungen entsteht jedoch immer wieder neuer Normungsbedarf. (…)