Danke für einen tollen Industrial Radio Day!

Industrial Radio Day Logo

Am 17.11.2021 wagten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Industrial Radio Days sowohl einen Blick in die Zukunft als auch auf den „Status Quo“ der Funkkommunikation in der Industrie. Zur eintägigen Online-Veranstaltung lud der Magdeburger Standort des Industrial Radio Lab Germanys. Weiterlesen…

Aus Perspektive des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ordnete Dr. Mikael Gast, Referat „Vernetzung und Sicherheit digitaler Systeme“ des BMBF, das IRLG in bisherige und kommende Forschungsinitiativen ein. Anschließend widmeten sich Prof. Armin Dekorsy, Universität Bremen, Marc Ruffing, DFKI, und Dr. Martin Kasparick, Fraunhofer HHI, der Frage, welche Rolle künstliche Intelligenz im Bereich der Funkkommunikation spielt und spielen wird. Bis zur Mittagspause wurden Impulsthemen, welche aus Sicht des IRLG mittelfristig Forschungs- und Anwendungsrelevant erreichen, diskutiert.

Nach der Mittagspause gab Martin Schwibach, BASF, mit seiner Keynote „Industrielle 5G-Netzwerke in der Prozessindustrie“ den Einstieg in den Nachmittag. Es folgten fünf Berichte aus entstehenden und sich bereits in Betrieb befindlichen Testbeds, welche den „Reality Check“ zu Funkkommunikation in der Automation abrundeten. Niels König, Fraunhofer IPT, und Thomas Neugebauer, Götting KG, berichteten von Ihren Erfahrungen mit ihren 5G Campusnetzen. Einen Ausblick auf entstehende Campusnetzes gaben Dr. Leif Oppermann, Fraunhofer FIT, und Marco Langhof, Teleport GmBH. Thomas Schildknecht gab einen Einblick in die Qualifizierung verschiedener Funktechnologien bei der Schildknecht AG.

Zum Ausklang lud der IRD zu einer Weinprobe und Gelegenheit zum Networking gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der KommA 2021, welche am Folgetag ebenfalls online stattfand.

Wir bedanken uns für die offene Diskussion, zahlreiche Anregungen und freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Industrial Radio Day!